Home / Familie / Familien Entspannung im Herbst: Unsere 4 Top Tipps

Familien Entspannung im Herbst: Unsere 4 Top Tipps

Hallo meine Lieben,

Wann habt Ihr Euch eigentlich das letzte Mal etwas Entspannung gegönnt als Familie? So richtig tiefen entspannt war ich zuletzt im Urlaub im Stubaital, doch nun hat uns der Alltag wieder mit Kindergarten Arbeit und Co und wir sind ganz schön auf Trab. Und ich denke mal Euch geht es bestimmt ähnlich. Man hetzt von Termin zu Termin, da können entspannte Momente schon sehr rar werden. Deswegen möchten wir Euch heute 5 Tipps für Familien Entspannung im Herbst geben.

Familien Entspannung im Herbst: Unsere 4 Top Tipps

„Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da“ trällert mein Sohn momentan gerne, wenn wir morgens zum Kindergarten laufen. Es ist so süß, weil er sich schon richtig in der neuen Jahreszeit eingefunden hat. Er kann sich an den ersten Kastanien erfreuen, dreht jedes Blatt dreimal um, damit er die verschiedenen Farben sehen kann und rennt begeistert durch jede Herbst Pfütze (natürlich meistens die großen, denen ich am Liebsten ausweichen würde). Das sind Momente, die wahnsinnig kostbar sind und doch fällt es manchmal gar nicht so leicht, diese auch wirklich richtig genießen zu können. Denn im Alltag fehlt oft einfach die Zeit. Der Druck nicht alles schaffen zu können macht es zum Beispiel für uns Mütter gar nicht so leicht Entspannung zu finden und auch die kleinen Momente bewusst zu genießen.

Inspiration: 4x Entspannung für die ganze Familie

Ich denke jedoch, dass es sehr wichtig ist. Wenn man die Woche über mit Kindergarten, Schule und Arbeit mehr als ausgelastet ist, sorgen Familien Entspannung am Wochenende für die nötige Entspannung zwischendurch.

  1. Ab in den Lieblings-Pyjama und diesen den ganzen Tag anlassen. Das geht natürlich nur am Wochenende, aber dafür ist es herrlich entspannend. Nichts zwickt und engt ein und die Kids lieben es sowieso. Ich persönlich mag die Pyjama von Esprit sehr, da sie gut verarbeitet sind und ich darin nicht friere. Dazu passen auch sehr gut die schönen Morgenmäntel von Esprit wie ich finde.
  2. An andere Orte träumen und die Träume Wirklichkeit werden lassen. Vielleicht habt ihr für die Herbstferien die Möglichkeit ein verlängertes Wochenende Urlaub zu nehmen. Schon ein kleiner Tapetenwechsel tut der Familie gut. Schließlich ist es zu Hause manchmal gar nicht so leicht zu entspannen, wenn der Haushalt ruft. Was ich neu entdeckt habe: Die Reiseangebote von Limango. Hier gibt es aktuell wohl sehr viele Schnäppchen zu machen und hier findet Ihr auch noch unseren Reisebericht zum Stubai Tal, perfekt für ein langes Wochenende.
  3. Heute bleibt der Fernseher aus. Okay, wir geben es zu: der Fernseher ist schon eine tolle Erfindung. Besonders nach einem langen Tag. Doch es gibt ja noch andere Möglichkeiten. Aktuell stark im Kommen sind wieder die guten, alten Brettspiele und die machen bestimmt der ganzen Familie Spaß. Wetten, Ihr habt selten so viel gelacht wie an einem gemütlichen Spieleabend? Herrlich entspannend mit tollen Herbst Leckereien dazu. Ich mag ja persönlich gerne die Auswahl bei Jako-O. Hier finde ich immer schöne Spiele und dann auch noch Praktische Dinge für den Spieleabend wie zum Beispiel Snack Schalen.
  4. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Wenn es regnet und herbstlich kalt wird, zieht es viele Familien eher nach drinnen. Eltern haben Angst die Kleinen könnten krank werden oder schlichtweg keine Lust auf nasse Füße. Doch ich denke: Mit der richtigen Kleidung kann ein gemeinsamer Spaziergang im Wald zum tollen Wohlfühlmoment der ganzen Familie werden. Außerdem regnet es ja nicht den gesamten Herbst durch 😛 Bestellt Euch ein paar Dinge wie Becherlupe und Co zum Beispiel bei Tausendkind und erlebt den Wald mal wieder mit allen Sinnen. So wie es kleine Kinder von Natur aus tun. Tief ein und ausatmen und mal nicht auf die Uhr gucken.

 

Ich hoffe sehr, dass Euch meine Ideen Inspiration für Eure ganz eigenen Familien Wohlfühlmomente geben. Wenn Ihr selbst noch Anregungen habt, teilt es doch gerne in den Kommentaren mit uns.

Über Birte Lissner

Hey Du, Ich bin Birte und meistere jeden Tag den Spagat zwischen Kind und Job. Nach meinem Studium mit Kind, bin ich nun Online Texterin. Auf meinem Blog möchte ich Euch mitnehmen in meine Welt - zwischen Modemädchen und junger Mama, zwischen Chanel Bag und Wickeltasche. Egal ob mit Kind oder ohne - fühlt Euch herzlich willkommen auf meinem Blog Ihr Lieben.

Ein Kommentar

  1. Meine liebe Birte, das sieht so kuschelig und wohlig warm bei euch aus ♥ Ein richtig schönes zu Hause!
    Liebste Grüße, Melina
    http://www.melinaalt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*