Home / Familie / Herbst-Urlaub: So kinderfreundlich ist das Stubai Tal

Herbst-Urlaub: So kinderfreundlich ist das Stubai Tal

Hallo meine Lieben,

in das wunderschöne Stubai Tal zog es uns letztes Wochenende für einen kleinen Herbst Urlaub mit der Familie. Habt Ihr schon mal davon gehört? Ca. 1 Stunde von Innsbruck entfernt, lockt die Gegend mit atemberaubender Natur,  tollen Wanderwegen und Tiroler Köstlichkeiten. Vielleicht sucht Ihr noch eine Idee für den Herbst Urlaub mit der Familie? Heute möchte ich Euch von unserem Wochenende im Fulpmes (Stubai Tal) erzählen und Euch unsere Top Empfehlungen verraten.

Herbst-Urlaub: So kinderfreundlich ist das Stubai Tal

Hier haben wir übernachtet – inklusive Ponyreiten für die Kleinen

„Gruezi miteinand“ begrüßte uns der Vermieter unserer Ferienwohnung und schenkte uns gleich ein herzliches Willkommen. Wir verbrachten die Tage auf einem Pferdehof im Ort Fulpmes, welcher nur 15 Kilometer von der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck entfernt liegt und für dessen Skigebiet Schlick bekannt ist. Unsere Ferienwohnung lag etwas oberhalb des Ortes und so hatten wir eine wunderschöne Aussicht. Allerdings kommt man hier auch mal schnell aus der Puste 😉 Denn es ist doch ganz schön steil an manchen Straßen.

Extra-Tipp: Am Pferdehof kann man Reitstunden buchen. Mein Kleiner war natürlich sofort begeistert von den Ponys, die wirklich total goldig waren.

#wanderlust 2.0: Eine Tour für Familien

Was wäre ein Urlaub im Stubai Tal, ohne eine Wandertour. Natürlich hängt es vom Alter des Kindes ab, wie die Kondition ist. Wir haben für den Anfang eine kleinere Tour mit möglichst vielen Highlights zum Gucken geplant. So wurde es meinem Sohn nie langweilig. Wirklich sehr schön ist die Fahrt mit der Gondel vom Lift Zentrum Schlick (Fulpmes) aus. Fahrt hoch bis zur Panorama Station und genießt den gigantischen Ausblick. Die Höhe war für meinen Sohn kein Problem und er stürzte sich gleich voller Begeisterung auf den Schnee dort 😉

Extra-Tipp: Probiert unbedingt den Kaiserschmarrn bei der Wirtschaft dort. Einfach köstlich!

Das muss man gesehen haben: Der Stubaier Baumhausweg

In Baumhäuse klettern und wilde Rutschen durch sausen könnt Ihr anschließend beim sogenannten Baumhausweg. Hier hat man mit sehr viel Herzblut einen wirklich tollen Wanderweg für Familien erschaffen. Begleitet wird man von einem Zwerg und es gibt wirklich an jeder Ecke etwas zu erleben. Auf der nächstgelegenen Alm warten Liegestühle und Spielplatz auf die ganze Familie. Übrigens ist der Weg sogar kinderwagentauglich, falls die Jüngsten auch mit on Tour sind.

Kulinarische Highlights für Familien in Fulpmes

Der Ort Fulpmes selbst bietet mehrere tolle Restaurants. Perfekt am Abend nach einem aufregenden Tag. Besonders kinderfreundlich ist das Restaurant Huisler in Fulpmes. Service wird hier wirklich groß geschrieben und man bekommt auch kleine Änderungen, falls die Kleinen dies oder das nicht mögen. Was mein Sohn klasse fand: Es gab eine Kinderkarte UND eine Spielekiste, gefüllt mit lauter tollen Sachen. Ich hatte in München bisher noch kein Restaurant, welches wirklich so gut aufgestellt war in Sachen Familien. Einfach toll. Noch dazu schmeckt die Tiroler Küche köstlich hier.

Extra-Tipp: Lieber vorher reservieren, da der Huisler im Ort sehr beliebt ist.

Spannende Bus Tour mit Halt am Kids Park Klaus Äuerle in Neustift

Für den zweiten Tag empfiehlt sich eine Tour mit dem Stadtbus. Kauft Euch am besten die Stubai Card für Touristen, dann zahlt Ihr nur einmal und könnt anschließend von vielen Vorteilen profitieren. Wir sind bis zur Station am Stubaier Gletscher gefahren und schon die Busfahrt war mehr als aufregend. Denn diese führt durch wilde Schluchten und macht an mehreren Wanderwegen Halt. So kommt man auch ohne Auto hier gut weg. Leider war es an diesem Tag zu neblig und kalt, sonst wären wir noch mit der Gondel gefahren. Auf dem Rückweg haben wir noch eine weitere tolle Location entdeckt und zwar den Kids Park Klaus Äuerle in Neustift. Vor einer beeindruckenden Naturkulisse findet sich hier ein Areal mit tollen Spielgeräten.

Falls es doch mal regnet: Besuch in Innsbruck

Vom Ort Fulpmes fährt auch ein Bus nach Innsbruck. Falls das Wetter nicht zum Wandern einlädt, bietet sich eine Sightseeing Tour durch die tolle Stadt an. Natürlich kommt das Shopping auch nicht zu kurz, denn es gibt wirklich einige Shopping Hot-Spots hier.

Nach drei wunderschönen Tagen ging es dann für uns wieder zurück in die Heimat. Die Tiroler Küche werde ich definitiv vermissen 😉

Wart Ihr schon mal im Stubai Tal? Welche Regionen könnt Ihr noch empfehlen?

Über Birte Lissner

Hey Du, Ich bin Birte und meistere jeden Tag den Spagat zwischen Kind und Job. Nach meinem Studium mit Kind, bin ich nun Online Texterin. Auf meinem Blog möchte ich Euch mitnehmen in meine Welt - zwischen Modemädchen und junger Mama, zwischen Chanel Bag und Wickeltasche. Egal ob mit Kind oder ohne - fühlt Euch herzlich willkommen auf meinem Blog Ihr Lieben.

Siehe auch

Familien Entspannung im Herbst: Unsere 4 Top Tipps

Hallo meine Lieben, Wann habt Ihr Euch eigentlich das letzte Mal etwas Entspannung gegönnt als ...

5 Kommentare

  1. Liebe Birte, das sieht alles so schön aus! Ihr habt bestimmt einen tollen Urlaub gehabt! Wir fahren im Oktober auch in die Berge! Ich freue mich darauf! 🙂

    Liebe Grüße,
    Mihaela

  2. Liebe Birte, OMG zeig mir doch so leckeres Essen nicht, da bekomme ich totalen Hunger;-) Schön, dass ihr so einen tollen Urlaub hattet 🙂 lg Tatjana

  3. Das hört sich sooo toll an, ich mag da jetzt auch hin. Das wäre glaub ich genau was für uns, viel Möglichkeiten was zu unternehmen, gutes Essen, was will man mehr!:)

    Lieben Gruß
    Bea

  4. Gerade wenn man mit Kindern reist sollte alles optimal sein 😀
    Schaut toll aus

  5. Eueuer Urlaub sieht echt toll aus Liebes! ♥Richtig schön kinderfreundlich.
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*