Home / Shopping / Lifestyle Shopping Tipps / Lifestyle Trend: Rollschuhe lieben wir jetzt wieder
momblog-mamablog-muenchen-fashionblog-show-me-your-closet-fashion-familie-rollschuhe-freizeit-sport

Lifestyle Trend: Rollschuhe lieben wir jetzt wieder

Hallo meine Lieben,

Rollschuhe waren in meiner Kindheit der Hit. Ich hatte welche mit Blinkern dran und bin oft damit durch das Viertel gedüst. Vor kurzem entdeckte ich dann die kultigen Rollschuhe von Roces und wusste sofort: Ich hab so Lust mal wieder die Rollschuhe anzuziehen. Das Beste: Ich kann nebenbei auch noch etwas für meine Fitness tun. Heute dreht es sich jedoch nicht nur um das kultige Revival. Ich werde oft gefragt, wie ich mich als Mama fit halte. Deswegen teile ich meine persönlichen Tipps mit Euch und natürlich alles zum Kult-Trend Rollschuhe.

Lifestyle-Trend: Rollschuhe lieben wir jetzt wieder

Ich bin kein Kind der 70er und 80er Jahre. Zu diesem Zeitpunkt waren die Rollschuhe nämlich so richtig Kult. Doch auch bei mir und meinen Freunden hielt die Rollschuh-Liebe noch an. Vielleicht auch, weil meine Eltern selbst total verrückt danach waren. Bei uns im Hof gab es damals viel Platz zum Üben und so fuhr ich sehr gerne damit.

Wo Rollschuhe Ihr Comeback erleben

Gegen Anfang August entdeckte ich die Rollschuhe wieder für mich, denn Roces lässt den Trend wieder aufleben und zwar sehr fancy. Die Marke bietet neben Inline Skates und Ice Skates nun auch den Retro-Trend an.Ich habe mich sofort in ein pinkes Modell unter den Rollschuhen verliebt, denn das ist meine absolute Lieblingsfarbe. Ich konnte es dementsprechend kaum erwarten endlich wieder mit Rollschuhen zu fahren. Doch nach vielen Jahren Pause habe ich schon etwas gebraucht mich wieder einzufinden. Das Gute: Abriebfestes Leder und feste Schnürsenkel sorgen für genug Halt bei den Roces Schuhen, sodass ich mich sicher fühle. Hinzu kommt, dass die Rollen sehr angenehm gleiten. Natürlich sollte man sich vorher eine geeignete Stelle zum Fahren suchen.

momblog-mamablog-muenchen-fashionblog-show-me-your-closet-fashion-familie-rollschuhe-freizeit-sport

Alles was man wissen sollte: So fahren sich die Schuhe

Zusammen mit meinem Sohn trage ich natürlich ganz vernünftig einen Helm und Schoner. Nach den ganzen Unfällen im Straßenverkehr finde ich das mittlerweile enorm wichtig. Wie seht Ihr das?

Es trainiert Po und Beine und ist auch noch richtig stylisch. Hat man den Dreh einmal heraus, macht Rollschuh fahren einfach gute Laune. Für mich DIE Trendsportart für Sommer und Herbst. Perfekt auch für Mamas, die zusammen mit den Kindern ein bisschen die Stadt unsicher machen möchten.

Generell versuche ich so viel Bewegung wie möglich in unseren Alltag zu integrieren. Das sind meine 4 besten Tipps:

  1. Nutzt die Energie Eurer Kinder. Lasst Euch anstecken und spielt fangen, verstecken im Garten. Verbraucht Kalorien und die Kids freuen sich.
  2. Ab in den nächsten Park. In München gibt es einige Parkanlagen mit gepflasterten Wegen, sodass man hier Roller fahren, Fahrrad fahren oder eben auch Rollschuh fahren kann. Perfektes Training für Beine und Po.
  3.  Ich verzichte so viel wie möglich auf Rolltreppen und Lifte (das geht natürlich nur, wenn Ihr keinen Kinderwagen mehr mit dabei habt :D)
  4. Seid nicht wählerisch. Die Kinder beschäftigen sich gerade toll mit ihrem Lego. Dann schnell ran an die Matte und ein paar Übungen nebenbei gemacht. Schon 10 bis 15 Minuten intensives Training reichen aus.

Zu guter Letzt möchte ich Euch noch etwas zu meinem Outfit erzählen. Natürlich trage ich eigentlich eher Sportkleidung, doch ich fand das T-Shirt einfach perfekt zu den Rollschuhen. Gekauft habe ich es übrigens im Sale bei Pimkie für schlappe 3€. Generell würde ich zum Rollschuh fahren eher figurbetonte Hosen anziehen, denn sonst hätte ich doch zu sehr Angst mich zu verheddern.

Wie findet Ihr mein pinkes Modell? Übrigens gibt es noch viele andere Modelle bei Roces. Falls Ihr zum Beispiel eher der Chucks-Typ seid 😉

momblog-mamablog-muenchen-fashionblog-show-me-your-closet-fashion-familie-rollschuhe-freizeit-sportmomblog-mamablog-muenchen-fashionblog-show-me-your-closet-fashion-familie-rollschuhe-freizeit-sport

momblog-mamablog-muenchen-fashionblog-show-me-your-closet-fashion-familie-rollschuhe-freizeit-sport

momblog-mamablog-muenchen-fashionblog-show-me-your-closet-fashion-familie-rollschuhe-freizeit-sport

momblog-mamablog-muenchen-fashionblog-show-me-your-closet-fashion-familie-rollschuhe-freizeit-sportmomblog-mamablog-muenchen-fashionblog-show-me-your-closet-fashion-familie-rollschuhe-freizeit-sport

Rollschuhe 52 star: Roces

 

In Zusammenarbeit mit Roces

Über Birte Lissner

Hey Du, Ich bin Birte und meistere jeden Tag den Spagat zwischen Kind und Job. Nach meinem Studium mit Kind, bin ich nun Online Texterin. Auf meinem Blog möchte ich Euch mitnehmen in meine Welt - zwischen Modemädchen und junger Mama, zwischen Chanel Bag und Wickeltasche. Egal ob mit Kind oder ohne - fühlt Euch herzlich willkommen auf meinem Blog Ihr Lieben.

Siehe auch

Oktoberfest Guide – unsere 5 besten Tipps

Servus, das Oktoberfest steht in den Startlöchern und ich plane schon unseren Besuch mit unserem ...

5 Kommentare

  1. Deine Rollschuhe sind ja ultra cool und ich muss gleich online nach solchen schauen :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  2. Liebe Birte, die Rollschuhe sind ja der Knaller! ♥ Ich bin ein großer Fan (habe auch pinke Rollschuhe) und finde Rollschuhfahren so schön nostalgisch #flashback
    Küsschen, Melina
    http://www.melinaalt.de

  3. Die sind mal richtig cool, das Design und vorallem die Farbe!!:))) Ich glaube mit denen würde ich mir echt leichter tun, Inliner fahren ist nicht so meins.

    Lieben Gruß
    Bea

  4. Die sehen ja so schön aus und ihr zwei habt ja richtig Spaß gehabt. Du strahlst ja so schön. Ich bin leider untalentiert und könnte nicht so gut darin fahren:)))

  5. Liebe Birte, ihr sieht so süß aus!!! Toll, dass du mit deinem kleinen Schatz solche Aktionen unternimmst! Die Rollschuhe sind übrigens klasse! Ich will auch so welche haben!!!

    Liebe Grüße,
    Mihaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*