Home / Familie / Weihnachten Rituale: So feiern wir

Weihnachten Rituale: So feiern wir

Hallo meine Lieben,

nun ist nicht mal mehr eine Woche bis Weihnachten und ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie aufgeregt mein Kleiner schon ist. Und ich muss gestehen: Ich auch 😉 Auf was freut ihr euch am Meisten? Um die Vorfreude noch mehr zu steigern, erzählen Regine vom Blog Raiseandshine und ich euch heute von Weihnachten Rituale und wie wir das Fest feiern werden. Regine habe ich übrigens über das Bloggen kennen gelernt und finde sie einfach total sympatisch als Mama und Bloggerin.

Wenn der Dezember beginnt, wird es Zeit für Weihnachten Rituale

Es gibt Weihnachten Momente, die hat man sofort im Gedächtnis, wenn der Dezember beginnt. Die Strophen von „Last Christmas“, der Duft von den ersten selbstgebackenen Plätzchen oder die altbekannte Hektik beim Geschenke kaufen in der Stadt. All das gehört zu Weihnachten. Doch darüber hinaus gibt es noch mehr. Ich meine Weihnachten Rituale. Es ist ja so: Unsere Eltern haben mit uns etwas jedes Jahr aufs Neue gemacht, zum Beispiel den Tannenbaum im Wald zu fällen oder die Zimtsterne auf ganz bestimmte Weise zu backen. Egal was es auch sein mag, wir lieben es als Kinder meist so sehr, dass wir es auch im Erwachsenenalter gerne fortführen.

Alle Jahre wieder: Mein magischer Moment

Und so beginnen wir alle Jahre wieder mit denselben Ritualen, die uns die Festtage versüßen. Für mich ist ein Moment ganz besonders typisch für Weihnachten: Meine Oma stand mit uns Kindern jedes Jahr vor dem Fenster, als das Christkind zur Bescherung kommen sollte. Immer wieder erzählte sie uns die Weihnachtsgeschichte und wir sahen mit großen Augen aus dem Fenster. Denn sie erzählte, dass das Christkind wahrscheinlich gerade schon mit seinem Schlitten vorbei gefahren wäre. Manchmal sah man einen kleinen Lichtschimmer am Himmel. Alles war dunkel im Zimmer. Irgenwann klingelte dann das Glöckchen aus dem Wohnzimmer und wir Kinder polterten die Treppen hinunter zu den Geschenken. Jedes Jahr rief uns unsere Oma noch hinterher, wir sollen nicht so schnell die brausen, nicht, dass einer von uns noch ausrutschen würden. Später dann wussten wir natürlich, dass unsere Eltern gerade die Geschenke im Wohnzimmer verteilten und doch muss ich sagen, dass ich mich gerne der zauberhaften Geschichte meiner Oma hingab. Schließlich ist Fantasie an Weihnachten einfach etwas ganz Besonderes und das sehe ich auch heute noch so.

Ein frohes Fest wünschen Regine und ich euch

Aus diesem Grund ist dieser Moment für mich zu einem besonderen Weihnachten Ritual geworden. So führe ich es nun mit meinem Sohn fort. Das Leuchten in seinen Augen ist einfach unbeschreiblich und jedes Jahr lasse ich mich gerne von seiner kindlichen Freude anstecken. Herrlich 🙂

Was ist euer magischer Moment an Weihnachten? Welche Rituale verfolgt ihr alle Jahre wieder? Seht auch bei Regine von RaiseandShine vorbei, was ihre Weihnachten Rituale sind.

Hier geht es zu ihrem Beitrag.

 

In diesem Sinne: Ein frohes Fest und entspannte Tage wünschen wir euch.

Über Birte Lissner

Hey Du, Ich bin Birte und meistere jeden Tag den Spagat zwischen Kind und Job. Nach meinem Studium mit Kind, bin ich nun Online Texterin. Auf meinem Blog möchte ich Euch mitnehmen in meine Welt - zwischen Modemädchen und junger Mama, zwischen Chanel Bag und Wickeltasche. Egal ob mit Kind oder ohne - fühlt Euch herzlich willkommen auf meinem Blog Ihr Lieben.

Siehe auch

Wie das so mit den Neujahrsvorsätzen ist

Wie haltet ihr das eigentlich mit den Neujahrsvorsätzen? Macht ihr euch Gedanken? Erstellt ihr vielleicht ...

Ein Kommentar

  1. Das sind wunderschöne Weihnachtsrituale. hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht meine liebe Birte <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*